Unterstützung für ein behindertengerechtes Fahrzeug für Andre

Andre ist 6 Jahre alt und entwickelte sich bis zu seinem dritten Lebensjahr unauffällig. Nach und nach wurde jedoch ersichtlich, dass er neben seinem Sprachproblem auch ein Problem mit dem Gleichgewicht hatte. Vor kurzem wurde dann bei ihm eine seltene, unheilbare und progressive Krankheit namens NPC (Niemann Pick Typ C) festgestellt. Mit jedem Tag wird Andre schwächer und schwächer und ist immer mehr auf fremde Hilfe angewiesen. Mittlerweile kann er nur noch mit Unterstützung gehen und benötigt einen Rollstuhl. Er hat außerdem Schwierigkeiten beim Essen und ist sehr eingeschränkt in seinem Alltag.

Andre lebt gemeinsam mit seiner alleinerziehenden Mutter, die nach der Trennung von Andres Vater nun allein für die gemeinsamen Schulden aufkommen muss.

Durch die vielen Arzttermine sind Andre und seine Mutter auf einen PKW mit genügend Platz für einen Rollstuhl angewiesen. Es ist ungewiss, wie viel Zeit den beiden noch miteinander bleibt, daher möchte Andres Mutter ihm bei Ausflügen noch so viel wie möglich von der Welt zeigen. Er soll mit seinen eigenen Sinnen die Natur erleben, Farben sehen, die Luft riechen und Steine, Äste, Wiesen und Wasser selbst anfassen können. Ohne ein Auto ist dies leider nicht möglich und Andre ist gezwungen, sich größtenteils in der Wohnung aufzuhalten. Die Finanzierung eines entsprechend umgebauten PKWs aus eigenen Mitteln ist Andres Mutter auf Grund der hinterlassenen Schulden nicht möglich.

Aktion Kinderträume übernimmt die Anschaffungskosten eines behindertengerechten Fahrzeugs in Höhe von EUR 26.500,00. Davon stammen EUR 1.000,00 aus der Spende von Josef Khoury, Geschäftsführer der Industrieschlosserei Westfalen GmbH aus Rheda-Wiedenbrück.