Ein behindertengerechtes Auto macht den Alltag leichter

Nachdem ihnen die Ärzte zuvor lange Zeit sehr wenig Hoffnung auf eine Schwangerschaft gemacht hatten, waren Claudia L. und ihr Mann überglücklich, als ihr Sohn Dominik zur Welt kam. Doch dann der Schock, bei ihrem Sohn wurden eine Muskelhypotonie und eine beinbetonte Spastik diagnostiziert. Heute ist Dominik 10 Jahre alt und seine Mutter lebt inzwischen allein mit ihm. Der Vater fühlte sich mit Behinderung seines Sohnes überfordert und verließ die Familie schon kurz nach der Geburt.

Seine Mutter meistert die schwere Aufgabe der Pflege und Betreuung, aber der alltägliche Umgang erfordert viel Kraft. Dominik ist entwicklungs- und wahrnehmungsgestört, er kann weder laufen noch sprechen. Da er aber das normale Gewicht eines Zehnjährigen hat, ist es sehr anstrengend, ihn in den Spezialsitz für ihr derzeitiges Auto zu heben. Außerdem bietet das Fahrzeug kaum Platz für die zahlreichen Hilfsmittel, die der Junge benötigt. Aufgrund dessen haben sie Ausflüge und Besuche fast komplett eingestellt.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit einer Spende von EUR 1.500,00 an der Anschaffung eines behindertengerechten Autos. Dominik und seine Mutter Claudia können wieder die Oma besuchen und vieles mehr.