Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Luis

Luis ist 18 Jahre alt und leidet an Cerebralparese, er kann weder sprechen, noch laufen und verfügt nur über sehr begrenzte motorischen Fähigkeiten. Luis benötigt daher rund um die Uhr Betreuung. Momentan besucht er eine Schule für geistig- und mehrfachbehinderte Kinder.

Bereits vor zwei Jahren nahm die Familie Kontakt auf und bat um finanzielle Unterstützung bei den Kosten für eine ADELI-Therapie für Luis, da diese von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Luis Mutter ist alleinerziehend und kann durch die zeitintensive Betreuung ihres Sohnes nur in Teilzeit arbeiten. Daher stößt sie mit den Anschaffungskosten für ein behindertengerechtes Fahrzeug mit Rollstuhlrampe an ihre finanziellen Grenzen und hat deshalb erneut Kontakt mit Aktion Kinderträume aufgenommen. Da Luis stetig an Gewicht zunimmt und wächst, passt er kaum noch in seinen Kindersitz. Zudem bekommt er einen neuen Rollstuhl, der nicht mehr in den Kofferraum des aktuellen PKWs passt. Die Familie ist dringend auf ein eigenes Fahrzeug angewiesen, da es in der Nähe keine behindertengerechte Bahn-Haltestelle gibt.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.500,00. Der Betrag stammt aus der großzügigen Spende von dem “Bund behinderter Autobesitzer e.V.