Erneute Hilfe für Marius und Emma

Marius ist 12 und seine Schwester Emma 7 Jahre alt. Beide kamen ohne Komplikationen zur Welt und schienen vermeintlich gesund zu sein. Bei Marius dauerte es zunächst 1 ½ Jahre mit mehreren stationären Aufenthalten und anstrengenden Untersuchungen bis klar war, dass er mehrfach geistig und körperlich behindert ist und deshalb sein Leben lang auf Hilfe und Pflege angewiesen ist. Bei Emma dauert es nur 3 Monate bis auch bei ihr bestätigt wurde, dass auch ihre Entwicklung nicht altersentsprechend ist und sie unter derselben genetischen Erkrankung leidet wie ihr großer Bruder. Durch eine aufwändige Analyse des Erbmaterials der Familie durch einen Professor in den USA steht mittlerweile die Ursache für die mehrfache Behinderung der beiden Kinder fest: eine Auffälligkeit beim Chromosom GNAO1.

Beide Kinder leben bei ihren Eltern, die sich die intensive Pflege teilen und dadurch beruflich kürzertreten bzw. ihren Beruf aufgeben mussten. Die Versorgung der Kinder bringt die Eltern täglich an ihre Grenzen der Belastbarkeit und teils auch darüber hinaus. Bereits 2014 hatte die Familie daher um finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung eines behindertengerechten PKW gebeten. Dieses Auto ist mittlerweile allerdings zu klein geworden für beide Kinder und deren notwendige Hilfsmittel, so dass sie nun ein entsprechendes Fahrzeug in Größe eines Sprinters benötigen.

Aktion Kinderträume beteiligt sich an den Anschaffungskosten mit EUR 1.000,00.