Unterstützung beim Kauf eines Galileo Vibrationstrainers für Niclas

Niclas ist 9 Jahre alt und kam nach einer schweren Schwangerschaft und Geburt zur Welt. Er musste bereits wenige Stunden nach seiner Geburt auf die Kinderintensivstation verlegt werden. Seit diesem Tag hat sich das Leben der kleinen Familie verändert. Niclas leidet unter einer schweren globalen Entwicklungsverzögerung und einer Autismus-Spektrum-Störung. Den Alltag der Familie bestimmen wöchentliche Therapien und Krankenhausaufenthalte. Erst Anfang 2020 erhielt die Familie endlich eine Diagnose: Niclas hat das ATRX-Syndrom, ein sehr seltener Gendefekt.

Niclas lebt zusammen mit seinen Eltern und Aktion Kinderträume hat der Familie schon 2018 geholfen, da sie dringend ein behindertengerechtes Auto benötigten mit genügend Platz für Niclas Hilfsmittel. Leider fehlten der Familie die finanziellen Mittel. Nun hat die Familie erneut Kontakt aufgenommen und um finanzielle Unterstützung beim Kauf eines Galileo Vibrationstrainers für Niclas gebeten, dass er seit Kurzem während der Physiotherapie nutzt. Neben dem Muskeltraining wird auch die muskuläre Koordination verbessert, was auch die Wahrnehmung und den extremen Speichelfluss bei Niclas verbessern soll. Um höchstmögliche Therapieerfolge zu erzielen, sollte das Galileo täglich genutzt werden. Jedoch lehnt die Krankenkasse die Übernahme der Kosten hierfür ab.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 500,00 an den Anschaffungskosten.  Der Betrag stammt aus der großzügigen Spende von dem “Bund behinderter Autobesitzer e.V.