Unterstützung für Antonio bei der Adeli-Therapie

Der 11-jährige Antonio ist seit seiner Geburt körperlich schwerstbehindert und sitzt im Rollstuhl. Ungeachtet dessen ist er ein lebenslustiger und ehrgeiziger Junge. Er besucht eine Waldorfschule, sein Lieblingsfach ist Mathematik. Da er nur mit den Augen kommunizieren kann, lernt er mit einer Augensteuerung am Computer. Mit diesem Gerät ist er in der Lage, seine Bedürfnisse und Wünsche zu äußern.

Seine Eltern und eine Betreuerin absolvieren eine Turn-Therapie mit ihm, die dabei helfen soll, sein Körpergefühl zu verbessern. Im Rahmen dieser Behandlung fährt die Familie zwei bis drei Mal pro Jahr mit Antonio ins Adeli-Zentrum in die Slowakei. Dort wird er einer intensiven Betreuung unterzogen, die langfristig die größten Fortschritte verspricht.

Die Mutter kümmert sich rund um die Uhr um ihren Sohn und ist daher nicht berufstätig. Allein mit dem Gehalt des Vaters aber kann die Familie die nächste Therapie nicht bezahlen.

Aktion Kinderträume unterstützt Familie R. bei der Finanzierung von zwei Therapie-Aufenthalten mit EUR 5.156,00.

Video