Behindertengerechtes Auto für Familie mit zwei schwerkranken Söhnen

Borys (6) und Igor (5) wurden beide mit einer spinalen Muskelatrophie geboren, eine unheilbare Erbkrankheit, die bedingt, dass Borys und Igor niemals laufen lernen werden. Seit zwei Jahren sitzen sie in Aktivrollstühlen, sollen aber noch in diesem Jahr Elektrorollstühle bekommen. Das stellt die Eltern vor ein großes Problem, da das alte Auto nicht genügend Platz bietet, um die beiden Elektrorollstühle und die gesamten Hilfsmittel zu transportieren. Ein neues, behindertengerechtes Fahrzeug kann die Familie jedoch aus eigenen Mitteln nicht finanzieren. Deshalb haben sie sich an Aktion Kinderträume gewandt mit der Bitte um Unterstützung.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit einer Spende in Höhe von EUR 3.000,00 an der Anschaffung eines entsprechenden Fahrzeugs.