Familie E. wünscht sich ein behindertengerechtes Auto

Amir E. kam 2004 mit einem Notkaiserschnitt zur Welt und musste mehrere Wochen beatmet werden und dann zeigte sich nach und nach eine Entwicklungsverzögerung. Mitte 2005 erhielten seine Eltern die Diagnose: Armir leidet unter einer Leukodystrophie, einer langsam fortschreitenden Erkrankung der weißen Hirnsubstanz.

Heute ist Amir 7 Jahre alt. Seine Mutter beschreibt ihn als ein sehr fröhliches Kind, das sogar wilde Crash-Rennen mit seinem Buggy veranstaltet. Mittlerweile geht er auch zur Schule. Seit Februar 2011 hat sich seine Situation jedoch verschlechtert, er muss über eine Sonde ernährt und nach einem Luftröhrenschnitt auch beatmet werden.

Seine Mutter ist gelernte Krankenschwester, durch Amir's Pflegebedarf kann sie allerdings nicht mehr in Vollzeit arbeiten. Nachdem der Vater die Familie Anfang 2010 verlassen hat, ist die finanzielle Situation sehr angespannt. Sonderausgaben für die dringend notwendige Reparatur ihres Autos kann Frau El Meziani nicht aufbringen. Deshalb hat sie um Unterstützung gebeten, zumal schon jetzt in dem 16 Jahre alten Skoda nicht ausreichend Platz ist für das Absauggerät, sein Sauerstoffgerät u. v. m., dass sie ständig mit sich führen müssen.

Aktion Kinderträume hat der Familie ein behindertengerechtes Fahrzeug in Höhe von 21.378,00 EUR finanziert und im Rahmen einer großen Auto-Übergabe überreicht. Insgesamt haben Anfang Dezember zehn Familien Autos im Gesamtwert von 210.00,00 EUR erhalten.