Ein neues Auto für Jörn S. und seine Mutter

Jörn ist 16 und leidet an einer Muskeldystrophie Duchenne. Der Vater konnte die Erkrankung nicht akzeptieren, die Situation nicht ertragen und verließ seine kleine Familie vor drei Jahren.

Seither meistert Jörns Mutter allein ihr gemeinsames Leben und ist oftmals traurig, dass sie ihrem Sohn kaum etwas bieten kann. Beide wünschen sich sehnlich ein behindertengerechtes Auto. Es wäre eine große Hilfe, auch damit Jörn seine Freunde öfter treffen kann, statt die Zeit außerhalb der Arzttermine zuhause verbringen zu müssen.

Allein ist ihnen die Finanzierung eines solchen Fahrzeuges aber nicht möglich, deshalb haben sie um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume hat der Familie ein behindertengerechtes Fahrzeug in Höhe von 21.170,00 EUR finanziert und im Rahmen einer großen Auto-Übergabe überreicht. Von dieser Spendensumme übernahm die Firma Beyerbach aus Vilingen-Schwenningen 2.000,00 EUR.

Insgesamt haben Anfang Dezember zehn Familien Autos im Gesamtwert von 210.000,00 EUR erhalten.