Familie S. braucht ein größeres Auto

Zwei Wochen nach seiner Geburt musste Steffen in eine Kinderklinik verlegt werden und verbrachte dort mehrere Wochen in einem Inkubator (Brutkasten). Eine schwere Zeit, in der die Eltern ständig um sein Leben bangten. Fünf Monate dann die schreckliche Diagnose ist mehrfach behindert, er leidet unter einer Kleinhirnhypoplasie, einer Microcephalie und einer Tetraspastik.

Heute ist er 11 Jahre alt. Er kann zwar nicht selbstständig reden, sitzen oder krabbeln, hat aber gelernt, zu lautieren und zu schlucken. Er erkennt Verwandte und Bekannte und hat sichtbar Spaß, wenn er auf seinem Trampolin herumtollt.

Für jeden der vielen Arzt- und Krankenhausbesuche aber auch für sonstige Unternehmungen mit Eltern und Schwester, müssen immer mehrere Geräte und Hilfsmittel mitgenommen werden. Auch aus seinem normalen Kindersitz ist er herausgewachsen. Das alles macht die Anschaffung eines neuen, größeren Fahrzeugs dringend notwendig. Leider haben Steffens Eltern das Geld dafür jedoch nicht. Deshalb haben sie um finanzielle Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume hat der Familie ein behindertengerechtes Fahrzeug in Höhe von 25.228,00 EUR finanziert und im Rahmen einer großen Auto-Übergabe überreicht. Insgesamt haben Anfang Dezember zehn Familien Autos im Gesamtwert von  210.000,00 EUR erhalten.