Behindertengerechtes Auto für Luisa S.

Luisa S. wurde 2001 mit der Krankheit Deletion 14 geboren. Sie kann daher nicht sehen und ist schwer geistig behindert. Hinzu kommen eine körperliche Behinderung und eine mittelgradige Schwerhörigkeit. Durch ihre körperliche Behinderung ist sie ständig auf einen Rollstuhl angewiesen. Die Eltern fördern Luisa mit unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten. Um ein nahezu normales Wachstum des Kopfes zu fördern, erhält Luisa ist regelmäßigen Abständen Augenimplantate. Ihre Schwerhörigkeit wird durch spezielle Hörgeräte ausgeglichen, sodass sie mittlerweile sogar einzelne Worte formuliert. Des Weiteren nimmt sie regelmäßig an Physio-, Ergo- und Musiktherapien teil.

Damit die vierköpfige Familie mobil bleibt und auch Luisa die Therapiemöglichkeiten ausschöpfen kann, braucht die Familie ein neues und größeres Auto. Das bisherige ist sehr alt und reparaturbedürftig. Die Familie benötigt ein größeres Auto um die unterschiedlichen Hilfsmittel, wie Rollstuhl, Therapiestuhl und Lauf- und Stehtrainer zu transportieren.

Ein Großteil der Mittel wurde durch die Familie und Angehörige aufgebracht. Aktion Kinderträume unterstützt die Familie von Luisa bei der Anschaffung des behindertengerechten Wagens mit 1.000,00 EUR. Durch zahlreiche Spender mit der Aktion des Westfalenblattes über Weihnachten 2011 konnte diese Spendensumme aufgebracht werden. Wir danken allen herzlich!