Ein behindertengerechter Pkw für die Familie von Konstantin N.

Aufgrund eines Schlaganfalles im Mutterleib kam Konstantin 2002 blind und mehrfach behindert auf die Welt und er ist vollständig auf Hilfe angewiesen. Er hat eine zwei Jahre jüngere Schwester Caroline.

Die Familie benötigt dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug für die Wege zur Schule und Tagesstätte aber auch für regelmäßigen Kur- und Therapieaufenthalte. Ein besonderes Hindernis ist, dass Konstantin im Liegen befördert werden muss. Das alte Auto der Familie genügt den Anforderungen für Konstantin nicht mehr, für den neuen Reha-Stuhl ist nicht ausreichend Platz. Des Weiteren muss es den Eltern möglich sein, im Fahrzeug aufrecht stehen zu können, damit sie sich im Notfall sofort um ihren Sohn kümmern können.

Die finanziellen Möglichkeiten für ein solches Auto hat die Familie aber leider nach dem Kauf einer behindertengerechte Wohnung nicht mehr. Die Mutter, Petra, kümmert sich rund um die Uhr um die beiden Kinder. Der Vater, Jörg, arbeitet, weil er dabei mithilft, nur in Teilzeit.

Aktion Kinderträume unterstützt Konstantins Familie mit 3.000,00 EUR bei der Anschaffung eines geeigneten, behindertengerechten Fahrzeuges. Der Betrag wurde durch Spenden der  EUDUR-Bau GmbH & Co. KG aus Herzebrock-Clarholz in Höhe von 2.500,00 EUR und  mit der Aktion des Westfalenblattes über Weihnachten 2011 gesammelt. Wir danken allen herzlich!