Unterstützung für einen behindertengerechten Pkw für Isen’s Familie

Im November 2011 erkrankte der neunjährige Isen an einer Myelitis transversa (ein entzündlicher Prozess im Rückenmark) und ist seitdem querschnittsgelähmt. Derzeit befindet er sich in einer Klinik zur Rehabilitation und Vorbereitung auf die Entlassung nach Hause. Die Mutter wurde als Begleitperson in der Klinik mit aufgenommen.

Isen hat einen fünfjährigen Bruder, der momentan von Großeltern und Vater betreut wird. Der Vater ist Alleinverdiener, er arbeitet im Schichtdienst, die Mutter ist Hausfrau und betreut die Kinder. Nun ist die Familie auf der Suche nach einer behindertengerechten Wohnung, was sich aber sehr schwierig gestaltet. Die finanziellen Mittel der Familie sind eingeschränkt und viele Wohnungen deshalb nicht bezahlbar. Hinzukommen hohe Kosten für eine neue behindertengerechte Einrichtung.

Auch das Auto der Familie ist für den Transport von Isen nicht geeignet, da es zu klein ist und der Rollstuhl sowie weitere Hilfsmittel keinen Platz im Kofferraum finden. Die Anschaffung eines größeren behindertengerechten Autos ist dringend notwendig.

Aktion Kinderträume unterstützt die Familie bei der Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges und spendet EUR 2.500,00. Die Spendensumme wurde durch die Weihnachtsaktion des Westfalen-Blattes 2011 gesammelt. Herzlichen Dank allen Spendern.