Ein behindertengerechtes Auto für die Familie von Alexander G.

Alexander kam 2006 in der 23. Schwangerschaftswoche zur Welt. Durch die Frühgeburt ist er körperlich und geistig schwer behindert und muss rund um die Uhr betreut werden. Er ist sehr klein, extrem untergewichtig und muss über eine Sonde ernährt werden. Aufgrund seiner körperlichen Behinderung braucht er auf einen speziellen Liege-Rollstuhl.

Alexander lebt allein mit seiner Mutter, die ebenfalls chronisch krank ist. Sie leidet an einer schweren Diabetes und ist in Folge dieser Erkrankung schwerhörig. Sie ist nicht berufstätig.

Ein behindertengerechtes Fahrzeug, dass den Alltag, insbesondere auch die regelmäßigen Arzt- und Therapiebesuche der kleinen Familie um ein Vielfaches erleichtern würde, übersteigt allerdings ihre finanziellen Möglichkeiten bei weitem. Deshalb haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt der kleinen Familie ein neues, behindertengerechtes Auto im Wert von 21.300,00 EUR. Gespendet wurde dieser Betrag vom Westfalen-Blatt 15.000,00 EUR und von der Firma GAZPROM Germania in der Höhe von 5.000,00 EUR. Wir danken herzlich!