Unterstützung für die kleine Sopio aus Georgien

Sopio ist 4 Jahre alt und lebt mit ihren Eltern und zwei älteren Geschwistern in einem kleinen Dorf in Georgien. Seit ihrem vierten Lebensmonat leidet sie unter Epilepsie, die medikamentös nicht einstellbar ist. Infolge der Erkrankung kann sie weder sprechen noch richtig laufen.

Untersuchungen in Deutschland haben ergeben, dass die Ursache vermutlich eine Fehlbildung im rechten Stirnbereich ist. Diese Fehlbildung soll operativ entfernt werden, zuvor ist ein 8-tägiges Intensivmonitoring erforderlich. Da diese Untersuchung und die Operation sehr kostenintensiv sind, hat die Familie um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume unterstützt die Familie von Sopio mit EUR 3.500,00. Das Geld stammt aus einer Spende des Wohnpark Dr. Murken aus Gütersloh anlässlich des 30-jährigen Jubiläums.

Aktion Kinderträume dankt allen Spenderinnen und Spendern, auch im Namen von Sopio und ihrer Familie, sehr herzlich!