Reparaturkosten für eine Zusatzheizung

Sofie, zwei Jahre alt, leidet unter schweren Entwicklungsstörungen. Sie kam drei Wochen zu früh mit einer starken Lungenentzündung auf die Welt und musste beatmet werden. Nach einem Monat wurde sie mit Magensonde entlassen. Durch viel Übung konnte sie bald kleine Mahlzeiten zu sich nehmen. 2011 mussten drei Nierensteine operativ entfernt werden. Dabei stellte sich heraus, dass ihre linke Niere nicht richtig arbeitet, was bedeutet, dass sie in Kürze erneut operiert wird.

Ihre Schwester Anna, fast fünf, kam durch einen Behandlungsfehler (Sauerstoffmangel) schwerstbehindert zur Welt. Sie leidet unter einer schweren Epilepsie, die kaum einstellbar ist. Da sie keinen Schluck- und Brechreiz hat, wird über eine Mangesonde ernährt und Tag und Nacht per Monitor überwacht.

Beim großen Bruder der beiden, Erik, 9, besteht der Verdacht auf ein Asperger Syndrom (tiefgreifende Entwicklungsstörung des Autismusspektrums).

Ihre alleinerziehende Mutter kümmert sich liebevoll um die drei Kinder. An Aktion Kinderträume hat sie sich gewandt, weil die Zusatzheizung für den Rollstuhlbereich im Familienauto defekt ist. Die Heizung wird dringend benötigt, da Anna eine Temperaturregulierungsstörung hat und zu Untertemperatur neigt. Leider reichen die finanziellen Möglichkeiten der Familie für eine Reparatur nicht aus.

Aktion Kinderträume übernimmt die Reparaturkosten für die Zusatzheizung in Höhe von EUR 353,42.