Ein behindertengerechtes Fahrzeug für die Mutter von Marco F.

Marco, 16, wurde vermeintlich gesund geboren. Wenige Tage nach der Entlassung aus dem Krankenhaus wurde eine Trinkschwäche festgestellt. Nach zahlreichen intensiven Untersuchungen erhielten die Eltern dann die schockierende Diagnose einer komplexen zerebralen Fehlbildung. Marco leidet an einer angeborenen Erkrankung des zentralen Nervensystems (Dandy-Walker), einer Gehirnfehlbildung (Lissenzephalie), einer krankhaften Erweiterung der Flüssigkeitsräume des Gehirns (Wasserkopf) sowie einer Innenohrschwerhörigkeit und einer Gaumenspalte und er ist blind. Marco hat eine 20-jährige Schwester, die glücklicherweise gesund ist.

Nach der Trennung vom Vater ist die Mutter alleinerziehend und kümmert sich in Vollzeit um die intensive Pflege ihres Sohnes. Sie wünscht sich dringend ein behindertengerechtes Auto, da es immer beschwerlicher wird, Marco in den Autositz zu heben. Weil ihr die Anschaffung eines solchen Fahrzeugs allein nicht möglich ist, hat sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet einen behindertengerechten VW Caddy im Wert von EUR 23.500,00.

Das Geld stammt u.a. aus seiner Spende der Fairs Cargo GmbH in Höhe von EUR 1.900,00, der Kanzlei Steiner, Wecke & Kollegen in Höhe von EUR 2.640,00 und weitere EUR 4.000,00 von einem Spender aus dem Sauerland, der nicht genannt werden möchte.

Aktion Kinderträume dankt allen Spenderinnen und Spendern, auch im Namen von Marco und seiner Familie, sehr herzlich!

Video