Ein behindertengerechtes Bad für die Familie von Moritz S.

Moritz, 9, kam scheinbar gesund zur Welt. Nach und nach stellten sich jedoch immer mehr Einschränkungen ein. Er leidet an einer Entwicklungsretardierung unklarer Genese, einer Epilepsie und einer starken Sehbehinderung. Er kann weder sitzen noch laufen, nicht selbständig essen und auch nicht sprechen. Sein älterer Bruder Julian ist glücklicherweise gesund. Seine jüngere Schwester Mia verstarb nach langer schwerer Krankheit im Mai 2011. Aktion Kinderträume hat die Familie bereits im letzten Jahr beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs unterstützt.

Da Moritz immer größer und schwerer wird, wird auch die Pflege zunehmend schwerer. Seine alleinerziehende Mutter leidet bereits unter starken Rückenschmerzen. Deshalb wünscht sie sich einen behindertengerechten Umbau des Badezimmers. Leider reichen ihre eigenen finanziellen Mittel dafür nicht aus. Deshalb hat sie noch einmal um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 1.000,00 am behindertengerechten Badumbau.