Konduktive Förderwochen für Jonas R.

Jonas, 9, wurde in der 29. Schwangerschaftswoche als „Frühchen“ geboren. Er ist schwerbehindert und sitzt im Rollstuhl.

Seiner alleinerziehenden Mutter ist es sehr wichtig, Jonas vielseitig zu fördern und eine der Maßnahmen ist seine Teilnahme an den Förderwochen nach der Petö-Methode des Vereins Ponte Kö "Schritt vor Schritt – für ein Stück mehr Unabhängigkeit durch konduktive Förderung“. Da die Kosten ihre eigenen finanziellen Mittel überschreiten, hat der Verein „Ponte Kö“ um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übernimmt die Kosten für die Förderwochen in Höhe von EUR 680,00.