Adeli-Therapie für Nele

Nele, 4, kam in der 31. Schwangerschaftswoche als Zwillings-Frühchen per Notkaiserschnitt zur Welt. Leider hat die Frühgeburt bei Nele deutliche Spuren hinterlassen. Sie leidet an einer Muskeltonus- und einer Entwicklungs- und Wahrnehmungsstörung. Da eine vorzeitige Verknöcherung von drei Schädelnähten vorlag, fand im September eine Schädel-OP statt. Im August wurden Nele die eingesetzten Titanplatten wieder entfernt. Bis heute kann sie weder sitzen, stehen noch laufen und spricht nur wenige Worte.

Nele lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrem Zwillingsbruder Ben, der glücklicherweise gesund ist. Um sie optimal zu fördern besucht Nele wöchentlich unterschiedliche Therapien wie Ergotherapie, Logopädie, Sehfrühförderung, Physiotherapie etc. Nun haben die Eltern von der Adeli-Therapie in der Slowakei gehört. Diese Therapie ist eine Verbindung zwischen Weltraummedizin und der Rehabilitation von Patienten mit Bewegungsstörung. Die Eltern erhoffen sich von dieser Therapie eine Verbesserung des Bewegungsapparates und eine Kommunikationsentwicklung von Nele. Da sie die Kosten für die Therapie nicht alleine aufbringen können, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 1.000,00.