Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos für die Eltern von Firdevs

Firdevs ist 6 und kam scheinbar gesund auf die Welt. Im Alter von einem Monat stellte der Kinderarzt fest, dass sie sich zu wenig bewegte. Nach mehreren Untersuchungen in der Kinderklinik erhielten die Eltern die Diagnose „Muskeldystrophie“. Firdeys kann weder laufen, krabbeln noch ihren Kopf in der Bauchlage hochheben, seit 2010 sind auch die Organe betroffen. Mehrmals ist sie schon an einer Lungenentzündung erkrankt, bereits so schlimm, dass sie 10 Tage im Koma lag. Seither muss sie nachts beatmet werden. Trotz ihrer Behinderung ist sie sehr lebensfroh.

Firdevs lebt bei ihren Eltern zusammen mit ihren beiden Geschwistern, die glücklicherweise gesund sind. Leider passt der Elektro-Rollstuhl nicht in das Familienauto, sie muss immer rein und raus gehoben werden. Dies wird, da sie altersentsprechend wächst, immer beschwerlicher. Deshalb wünschen sich die Eltern ein behindertengerechtes Fahrzeug und weil sie die Anschaffung aus eigenen Mitteln nicht finanzieren können, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 1.500,00.