Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Alina´s allein erziehende Mutter

Alina, 14, leidet seit ihrer Geburt an der unheilbaren Stoffwechselkrankheit Mukopolisaccharidose Typ 1 (MPS 1). Durch ein fehlendes Enzym in ihrem Körper werden Abfallstoffe vom Körper nicht abgebaut. Mit knapp zwei Jahren erhielt sie eine Knochenmarktransplantation, die sensationelle Erfolge brachte. Ihr Körper produzierte von da an das fehlende Enzym wieder selber und Alina entwickelte sich sehr positiv. Sie konnte laufen, Fahrrad fahren, gut hören und nach einer Hornhauttransplantation auch gut sehen. Im September 2008 kam sie für einen kleinen HNO-Eingriff ins Krankenhaus. Alles verlief zunächst normal, doch plötzlich verschlechterte sich ihr Zustand so stark, dass sie intubiert werden musste. Dabei gelang Magensäure in ihre Lunge, sie bekam Lungenbluten und erlitt daraufhin einen Herzstillstand. Sie musste reanimiert werden und wurde komatös auf die Intensivstation gelegt. Neun Wochen lang lag sie dort, in denen sie weitere Herzstillstände erlitt. Sie bekam einen Herzschrittmacher, wurde über ein Tracheostoma versorgt und an der Halswirbelsäule operiert, um eine drohende Querschnittslähmung abzuwenden. Es stellte sich aber heraus, dass es zu spät war und sie ab der Brust querschnittsgelähmt bleiben wird.

Seit der Trennung der Eltern lebt Alina bei ihrer allein erziehenden Mutter. Leider ist das Auto der kleinen Familie nicht behindertengerecht. Da ihre finanziellen Möglichkeiten sehr eingeschränkt sind, hat die Mutter um Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeuges gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.500,00.