Ein Therapiedreirad für die neunjährige Jessica K.

Jessica, 9, kam gesund zur Welt und entwickelte sich in den ersten acht Jahren vollkommen altersgerecht. Dann im vergangenen Jahr brach sie nachts auf dem Weg zur Toilette zusammen und konnte nicht mehr aufstehen. Der Notarzt wies sie sofort ins Krankenhaus ein, aber verschiedene sofortige Untersuchungen ergaben leider keine Diagnose. Schon am nächsten Tag war die Lähmung bis zum Hals fortgeschritten. Eine Kernspintomographie ergab, dass sich Entzündungsherde im Gehirn und im Rückenmark gebildet hatten. Sie kam sofort auf die Intensivstation. Während des Krankenhausaufenthalts und auch in der anschließenden Reha befanden sich ständig Bakterien in ihrem Urin. Ursache war ein Krankenhauskeim, der erst nach ihrer Entlassung mittels einer alternativen Behandlung wirksam behandelt werden konnte.

Seit sie zu Hause ist, macht Jessica enorme Fortschritte. Trotzdem ist sie größtenteils auf einen Rollstuhl angewiesen. Weil die Familie im ersten Obergeschoss lebte, ist sie in eine behindertengerechte Wohnung umgezogen. Dieser Umzug hat ihre finanziellen Reserven allerdings aufgezehrt und weil sie nun ein sehnlichst gewünschtes Therapiedreirad mit Motor nicht ohne Unterstützung finanzieren können, hat die Mutter um Hilfe beten.

Aktion Kinderträume spendet ein Therapiedreirad mit Motor im Wert von EUR 5.208,00. Davon stammen EUR 3.500,00 von einer Spende des Ehepaares Doll.