Unterstützung beim Kauf eines Plattformlifts für Alexander K.

Alexander ist 4 und wurde vermeintlich gesund geboren. Doch schon in den ersten drei Monaten bemerkten die Eltern, dass er sich nicht weiterentwickelte. Nach zahlreichen Untersuchungen lautete die Diagnose „spinale Muskelatrophie Typ 1 (ein Muskelschwund, der durch einen fortschreitenden Untergang von motorischen Nervenzellen im Rückenmark gekennzeichnet ist.) Alexander kann heute selbstständig nur die Hände und Füße bewegen und Kontakt zu anderen nur mit den Augen herstellen. Weil er nach einem Atemstillstand mit acht Monaten ein Tracheostma erhielt, kann er außerdem nicht sprechen und nicht schlucken und muss über eine PEG Sonde ernährt werden.

Da der Vater aus beruflichen Gründen nur am Wochenende zu Hause ist, wird Alexander von Mutter und Großmutter rund um die Uhr versorgt und gepflegt. Weil die Familie im ersten Stock eines Zwei-Familienhauses wohnt, muss er über die Treppen immer getragen werden. Das wird jedoch immer beschwerlicher, deshalb haben die Eltern beschlossen einen Plattformlift am Balkon anbringen zu lassen. Weil sie den Anbau nicht allein finanzieren können, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.000,00.