Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für die Eltern von Luise

Luise ist 6 und kam vermeintlich gesund auf die Welt. In den ersten sechs Monaten schien alles in Ordnung, aber den Eltern fiel auf, dass Luise im Vergleich mit Gleichaltrigen in ihrer Entwicklung zurücklag. Der Kinderarzt meinte, dass sie ein „Spätsünder“ sei und sie noch abwarten sollten. Weil sie aber immer unsicherer wurden, stellten die Eltern sie einer Frühförderstelle vor. Dort wurde ihnen empfohlen, sie klinisch untersuchen zu lassen. Leider ist bis zum heutigen Tage keine genaue Diagnose gestellt. Luise kann weder krabbeln, laufen, stehen, sprechen, alleine essen oder trinken und muss Windeln tragen. Sie wird ihr Leben lang auf eine intensive Hilfe angewiesen sein. Trotz ihrer schweren Behinderungen ist sie lieb, fröhlich und zufrieden, gerne unter Menschen, mag es Tiere zu beobachten, liebt Musik und genießt es, in ihrer Vogelnestschaukel zu liegen.

Luise lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrem älteren Bruder Julius, der glücklicherweise gesund ist. Da der behindertengerechte Umbau der Doppelhaushälfte ihre finanziellen Reserven aufgebraucht hat, ist die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeugs ohne Unterstützung nicht möglich. Deshalb haben die Eltern um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00.