Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Lisa Marie

Lisa Marie ist 2 und schwerstbehindert, sie wurde mit dem Townes Brocks Syndrom geboren. Ein erblicher Gendefekt mit verschiedenen Symptomen, bei ihr eine Ohrfehlbildung mit Schwerhörigkeit, dreigliedrige Daumen, Fehlbildungen im Intimbereich und ein Herzfehler, der aber zurzeit keine Probleme macht. Besonders stark sind die Nieren betroffen, sie haben zusammen lediglich eine Leistung von unter 25%. Da „Nierenkinder“ viel erbrechen und auch kein Hunger- und Durstgefühl entwickeln, wird Lisa Marie durch eine PEG-Sonde ernährt. Nachdem sie endlich 10 kg wiegt, konnte sie jetzt auf die Transplantationsliste gesetzt werden.

Lisa Marie lebt bei Pflegeeltern, die zwei leibliche Kinder haben, glücklicherweise gesund. Die Familie hatte beschlossen, ein behindertes Pflegekind aufzunehmen, nachdem ihr eigener schwerstbehinderter Sohn vor drei Jahren verstorben ist. Da Lisa Marie lange Zeit allein im Krankenhaus war, ist sie stark hospitalisiert, d.h. sie hat sich durch ständige wippende Bewegungen schon zwei Zähne ausgeschlagen. Darüber hinaus leidet sie unter einer Hypotonie und es hat sich eine Verformung der Beine entwickelt, demzufolge niemand sagen kann, ob und wann sie je laufen wird. Außerdem zeigt sich eine deutliche geistige und körperliche Entwicklungsverzögerung.

Da das Auto der Familie sehr alt und reparaturbedürftig ist, wünschen sich die Eltern dringend ein behindertengerechtes Auto und weil sie die Anschaffung ohne Unterstützung nicht bewerkstelligen können, haben sie um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.500,00.