Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für die allein erziehende Mutter von Emma und Luise

Emma und Luise sind 7 Jahre alt und geistig und körperlich schwer behindert. Die Zwillinge kamen in der 34. Schwangerschaftswoche vermeintlich gesund zur Welt. Außer einer Trinkschwäche und einem auffälligen Muskeltonus (den die Ärzte auf den engen Raum im Mutterleib zurückführten) schien alles normal. Im ersten halben Jahr entwickelten sie sich unauffällig. Doch dann fiel auf, dass sie sich nicht drehten oder zu krabbeln begannen. Sie lernten auch nicht zu sitzen. Leider blieben mehrfache Untersuchungen ohne genaue Diagnose. Da sowohl Emma als auch Luise ähnliche Symptome zeigen, wird mittlerweile ein unbekanntes genetisches Syndrom vermutet. Leider können die Ärzte nicht sagen, wie ihre künftige Entwicklung aussehen wird.

Heute sind sie in ihrer geistigen Entwicklung um Jahre zurück und ihrer Motorik stark eingeschränkt. Luise kann kurze Strecken laufen, Emma jedoch immer noch nicht frei stehen oder laufen. Ihre allein erziehende Mutter braucht daher einen Doppelrollstuhl zum Transport. Im Haushalt leben außerdem zwei weitere Geschwister, die glücklicherweise beide gesund sind.

Leider besitzt die Mutter kein Auto, sie ist daher auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, was mit zwei behinderten Kindern sehr beschwerlich ist. Aus diesem Grund wünscht sich die Familie dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug und hat um Hilfe gebeten, weil sie die Anschaffung ohne Unterstützung nicht finanzieren kann.

Aktion Kinderträume spendet EUR 3.000,00.