Dominik und seine Schwester freuen sich über ein Elektrofahrrad

Dominik wurde in der Glatteis-Silvesternacht 1995 geboren. Aus diesem Grund konnte der benötigte Krankenwagen nicht fahren - der Not-Kaiserschnitt verzögerte sich. Dominik kam etwas später mit einer Hirnblutung und Hirnödem zur Welt, ist nun mehrfach schwerbehindert, leidet unter epileptischen Anfällen, kann nicht laufen, nicht sprechen und ist ständig auf Hilfe angewiesen. Seine Eltern beschreiben ihn dennoch als "Sonnenschein", der viel lacht.

Leider hatte er Ende des letzten Jahres eine große Hüftoperation mit vielen Komplikationen, war dadurch traumatisiert, hat vieles über sich ergehen lassen müssen und nur langsam erlangt er seine Lebensfreude zurück.

Der Herzenswunsch von Dominiks Familie ist ein Elektrofahrrad, auf dem sie auch mit ihrem Sohn Fahrradtouren unternehmen kann. Besonders Dominiks Schwester, die im letzten halben Jahr sehr viel zurückstehen musste, auditive Wahrnehmungsstörungen hat und mit Verhaltensauffälligkeiten reagiert, würde sich darüber freuen.

Aktion Kinderträume hat das ersehnte Elektrofahrrad finanziert (EUR 6.820,00).