Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos für Lukas allein erziehende Mutter

Lukas ist 4 und kam vermeintlich gesund zur Welt. Wenige Stunden nach seiner Geburt verschlechterte sich sein Zustand aber rapide. Die Ärzte stellten fest, dass seine Organe weiß waren und legten ihn in ein künstliches Koma. Nach Auswertung seiner Blutwerte wurden eine Blutvergiftung und eine Lungenentzündung diagnostiziert. Es erhielt eine Blutübertragung und wurde mit Antibiotikum behandelt. Nach einigen Tagen schlug die Behandlung an und nach zwei Wochen wurde er aus dem Koma geholt. Nach weiteren drei Wochen durfte er das Krankenhaus verlassen. Im ersten Lebensjahr entwickelte sich Lukas gut, abgesehen von einer benötigten Spezialnahrung und eines kleinen Herzfehlers. Doch dann fiel der Kinderärztin bei der U6 auf, dass seine Hände immer geschlossen und nur schwer zu öffnen waren. Nach mehrfach Untersuchungen wurde eine Tetraspastik mit beidseitiger Zerebralparese diagnostiziert.

Lukas lebt zusammen mit seiner allein erziehenden Mutter und seiner großen Schwester, die glücklicherweise gesund ist. Er bekommt bald einen neuen Rollstuhl, aber dieser passt leider nicht ins Familienauto. Deshalb wünscht sich die Familie ein behindertengerechtes Auto. Weil ihr für die Anschaffung die finanziellen Mittel fehlen, hat die Mutter um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume unterstützt die Familie mit EUR 1.500,00. Davon stammen EUR 525,00 von einer Spendenaktion der Jugend des Golfclubs Lippstadt.