Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Fahrzeugs für Marvin´s allein erziehende Mutter

Marvin, 10, kam in der 27. Schwangerschaftswoche als Zwillingsfrühchen mit einer infantilen Zerebralparese (Bewegungsstörungen aufgrund einer frühkindlichen Hirnschädigung) zur Welt. Sein Zwillingsbruder Felice verstarb schon nach sechs Stunden. Marvin blieb über Wochen im Krankenhaus und wurde erst nach drei Monaten entlassen. Leider entwickelte sich seine Hüfte nicht korrekt und es folgten 2007 und 2008 zwei Hüft OP’s, 2010 wurden die Metalle entfernt. Seit seinem vierten Lebensjahr sitzt er im Rollstuhl. Seit 2011 leidet er an nächtlichen epileptischen Anfällen.

Marvin lebt seit der Trennung der Eltern zusammen mit seiner allein erziehenden Mutter, seinem großen Bruder Maurice (bei ihm wurden ADHS und LRS festgestellt) und seiner kleinen Schwester Marlen, die glücklicherweise gesund ist. Leider ist das Auto der Familie sehr alt, reparaturbedürftig und nicht behindertengerecht. Weil ihr die Anschaffung eines behindertengerechten Fahrzeuges ohne Unterstützung nicht möglich ist, hat die Mutter um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.500,00.