Eine Rampe für Eva´s Eltern

Eva, geboren im September 2013, ist aufgrund eines Gendefekts - CCHS oder auch Undine Syndrom genannt - schwer behindert. CCHS ist eine seltene angeborene Erkrankung des zentralen Nervensystems, bei der die normale autonome Atmungskontrolle fehlt oder gestört ist, d.h. sie kann im Schlaf nicht atmen. Im Alter von vier Wochen wurde per Luftröhrenschnitt ein Tracheostoma gelegt, über das sie während des Schlafens beatmet wird.

Eva lebt zusammen mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester Esther, die glücklicherweise gesund ist. Aufgrund Eva´s Behinderung hat die Familie mit finanzieller Unterstützung des Großvaters ein größeres Fahrzeug angeschafft. Nun wünschen sie noch eine Rampe, um den leichter Kinderwagen ins Auto zu bekommen und haben um Hilfe gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 110,00.