Unterstützung beim Autokauf für eine im Rollstuhl sitzende allein erziehende Mutter mit zwei kranken Kindern

Ali-Kevin, 12, leidet unter einer hypophysen Atrophie, einer spastischer Parese (Lähmung), ADHS, hat eine Schreib- und Lernstörung und ist übergewichtig. Gravierend ist, dass sein Körper kein Cortison produziert. Dies bedeutet, dass er z.B. bei Durchfall, Fieber oder auch spontanen Änderungen im Tagesablauf kollabiert und dadurch in Lebensgefahr schwebt. Dann muss ihm sofort Cortison zugeführt werden.

Ali-Kevins jüngerer Bruder Seymen-Mertkan, 11, hat abnorme Gehirnströmungen, ist im Sprachgewand nicht altersgerecht entwickelt und leidet ebenfalls unter ADHS, hat aber einen IQ von 130.

Beide Jungen leben zusammen mit ihrer allein erziehenden Mutter. Auch sie selbst ist nicht gesund. Im Alter von neun Monaten erkrankte sie an Kinderlähmung. Seither ist ihr linkes Bein komplett gelähmt und mittlerweile auch der linke Arm bis zu den Fingern. Die meiste Zeit sitzt sie im Rollstuhl. Seit ca. 20 Jahren leidet sie zudem unter Asthma und einer Bronchiektasie, die nicht operiert werden kann, weil ihre Lungen zu schwach sind. Seit 2006 ist sie Rentnerin, 2011 wurde ihre rechte Niere entfernt. Sie wünscht sich dringend ein behindertengerechtes Auto. Weil sie die Anschaffung allein nicht finanzieren kann, hat sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 3.000,00.