Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten Autos für Bastian und Alina

Bastian und Alina, 15, kamen in der 24. Woche einer Drillingsschwangerschaft zur Welt. Ihr Bruder Benny, der einen schweren Herzfehler hatte, starb bei der Geburt. Bastian wog 555 g, Alina 640 g, beide waren knapp 30 cm groß. Aufgrund ihrer viel zu frühen Geburt sind sie schwerst mehrfach behindert.

Alina ist blind und stumm und leidet unter einer chronischen Bronchitis und einem Atemnotsyndrom, ist extrem geistig behindert und hat Epilepsie. Sie kann nicht gehen oder stehen, nicht greifen oder alleine sitzen und benötigt speziell angefertigte Sitzschalen. Seit 10 Jahren wird sie über eine PEG-Sonde ernährt. Alina hat ein süßes Lachen, an dem ihre Eltern erkennen, dass es ihr gut geht.

Bastian ist hör- und sehgeschädigt. Er trägt Hörgeräte und eine sehr starke Brille. Auch er ist geistig behindert, kann auch nicht sprechen, gibt jedoch Laute von sich. Er kann zwar laufen, hat aber Koordinations- und Muskeltonusstörungen und frühkindlichen Autismus. Auch er hat ein sonniges Gemüt, Flausen im Kopf und lacht den ganzen Tag.

Beide Kinder leben zusammen mit ihren Eltern. Der Vater ist Alleinverdiener und die Mutter bewältigt die intensive Pflege beider Kinder. Bisher besitzt die Familie kein behindertengerechtes Auto. Aufgrund der Größe beider Kinder wird dies aber immer notwendiger. Weil sie die Anschaffung aus eigener Kraft nicht finanzieren können, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume spendet EUR 1.000,00.