Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Justin´s allein erziehende Mutter

Justin, 14, musste unmittelbar nach der Geburt reanimiert und auf die Kinderintensivstation verlegt werden. Dort stellten die Ärzte eine Infektion fest, Folge ist eine schwere Hirnschädigung. Zehn Tage lang wurde er künstlich beatmet. Heute leidet er an einer schweren Epilepsie, einer globalen Entwicklungsstörung, einer spastischen Tetraparese (eine Lähmung aller vier Extremitäten), kann nicht sprechen, sitzt im Rollstuhl und ist immer auf Unterstützung angewiesen. Mittlerweile besucht er eine Schule für geistig Behinderte.

Justin lebt allein mit seiner Mutter. Da er nicht mehr lange in den Kindersitz passt, wünscht sie sich ein behindertengerechtes Fahrzeug und weil sie die Anschaffung nicht finanzieren kann, hat sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übergibt ein behindertengerechtes Fahrzeug im Wert von EUR 23.000,00. Davon sind EUR 12.650,00 eine Spende von Manfred und Helga Krüper, die anlässlich ihrer Goldenen Hochzeit auf Geschenke verzichteten und stattdessen um eine Spende an Aktion Kinderträume baten.

Video