Ein Traumschwinger für Meik

Meik, 11, kam als Frühchen in der 26. Schwangerschaftswoche mit einem Gewicht von nur 990 g zur Welt. Die Folge ist eine bilaterale spastische Zerebralparese und seit März 2011 leidet er unter epileptischen Anfällen. Trotz Medikamente ist er nicht länger als zwei Tage anfallsfrei, eine starke Belastung für die ganze Familie. Es ist sehr schwer für alle mit anzusehen, wie er leidet und nach einem Anfall erschöpft und müde daliegt.

Aufgrund seiner Größe können die Eltern ihn nach einem Anfall nicht mehr auf der Couch lagern, er muss ins Bett in seinem Kinderzimmer, bis er sich erholt hat. Er ist jedoch immer sehr gerne mitten drin im Geschehen, deshalb wünschen sich seine Eltern einen Traumschwinger. Dieser bietet Sicherheit und eine entspannnte Lagerung, dass er sich darin auch nach einem Anfall erholen kann. Weil die Eltern die Anschaffung ohne Hilfe nicht finanzieren können, haben sie um Unterstützung gebeten.

Aktion Kinderträume übernimmt die Kosten in Höhe von EUR 650,00.