Ein behindertengerechter PKW für Melissas Familie

Melissa ist 7 Jahre alt und leidet seit ihrer Geburt an einem Gendefekt, der als MICPCH-Syndrom bezeichnet wird. Dabei handelt es sich um eine spontane Mutation des X-Chromosoms. Melissa kann weder sprechen, sitzen noch laufen und ist daher permanent auf einen Rollstuhl angewiesen. Verbal äußert sie sich durch vereinzelte Laute. Bewusstes Greifen gelingt ihr nur sehr selten. Im Alter von 4 Jahren wurde bei ihr Epilepsie mit täglichen Anfällen diagnostiziert. Im Laufe der Jahre wurde Melissa mehrfach operiert und sie wird über eine Sonde ernährt. Sie benötigt rund um die Uhr Pflege, die ihre Mutter voll und ganz übernimmt.

Melissa lebt gemeinsam mit ihrer älteren Schwester, die glücklicherweise gesund ist, bei ihrer alleinerziehenden Mutter. Täglich muss Melissa mehrmals ins Auto gehoben werden, was ihrer Mutter aufgrund ihrer zunehmenden Größe und Gewicht immer schwerer fällt. Zudem bereitet Melissa das Umsetzen in den Kindersitz Schmerzen. Der Rollstuhl ist mittlerweile zu schwer und zu groß für das aktuelle Familienfahrzeug. Da Melissas Mutter aufgrund der zeitaufwendigen Pflege keiner Beschäftigung nachgehen kann, hat sie Kontakt aufgenommen und um finanzielle Unterstützung beim Kauf eines behindertengerechten PKWs inklusive Rollstuhlrampe gebeten. So könnte die Familie wieder Unternehmungen zu dritt machen und Melissas Schwester zu Klavierauftritten und Wettkämpfen im Taekwondo begleiten. Bisher ist das alles nicht möglich, da zusätzlich Melissas zahlreiche Hilfsmittel im Auto Platz finden müssen.

Aktion Kinderträume beteiligt sich an den Anschaffungskosten mit EUR 2.500,00.


Bildergalerie

Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name