Ein behindertengerechtes Fahrzeug für Katharinas Familie


Katharina ist 12 Jahre alt und als Kleinkind in einen Blumenkübel mit 10 cm Wasser gefallen. Als ihre Mutter sie fand, musste sie sie minutenlang reanimieren bis die Rettungskräfte eintrafen. Die Hirnschädigung, die sie dabei erlitt, führte dazu, dass sie seitdem im Rollstuhl sitzt und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist. Sie wird über eine Sonde ernährt und kann nicht sprechen. Oft leidet sie unter einschießender Spastik in Armen und Beinen. Tagsüber besucht Katharina die Schule und ist ein fröhliches Mädchen, das gerne spazieren geht und Musik hört.

Katharina lebt gemeinsam mit ihrer alleinerziehenden Mutter und ihrer jüngeren Schwester, die glücklicherweise gesund ist. Ihr Vater kommt sie regelmäßig besuchen. Um weiterhin mobil sein und regelmäßig Ausflüge unternehmen zu können, benötigt die Familie dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug. Da Katharina immer schwerer und größerer wird, ist es ihrer Mutter mittlerweile nicht mehr möglich, sie in den speziellen Autokindersitz umzusetzen. Daher hat die Mutter Kontakt aufgenommen und um finanzielle Unterstützung bei der Finanzierung eines behindertengerechten Fahrzeugs mit Rollstuhlrampe gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 2.000,00 an den Anschaffungskosten. Der Betrag stammt aus der Weihnachtsspende 2020 der Tönnies Unternehmensgruppe.


Bildergalerie

Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name