Ein Galileo-Trainingsgerät für Nayara


Nayara ist 1 1/2 Jahre alt und wurde mit Hydrochephalus geboren, eine Veränderung der Gehirnstruktur. Im alltäglichen Leben macht sich diese Mutation durch eine starke Entwicklungsverzögerung bemerkbar. Nayara leitet außerdem an muskulärer Hypotonie, vor allem im Rumpfbereich, zudem ist ihr Sehvermögen beeinträchtigt. Sie kann sich bisher nicht selbstständig bewegen, lediglich eine Drehung vom Bauch auf den Rücken ist ohne Hilfe möglich. Nayara ist sehr ängstlich und schreckhaft und benötigt daher sehr viel körperliche Nähe, um sich sicher zu fühlen.

Während eines Reha-Aufenthalts konnte Nayara ein Galileo-Trainingsgerät ausprobieren und sie hat sehr positiv darauf angesprochen. Das Gerät dient vor allem zur Stärkung der Rumpfmuskulatur, um einer Wirbelsäulen-Verkrümmung entgegen zu wirken und selbstständige Bewegungen zu ermöglichen. Später kann das Galileo-Trainingsgerät auch für andere Muskelbereiche wie Arme und Beine eingesetzt werden. Daher hat die Familie Kontakt aufgenommen und um finanzielle Hilfe beim Kauf dieses Geräts gebeten.

Aktion Kinderträume übernimmt die Anschaffungskosten in Höhe von EUR 3.599,00. Der Betrag stammt aus der Spendenaktion 2021 der Tönnies Unternehmensgruppe.


Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name