Eine Rollstuhlrampe für Bastian


Bastian ist 14 Jahre alt und kam in der 26. Schwangerschaftswoche als Frühchen zur Welt. Nach zwei Monaten wurde den Eltern mitgeteilt, dass ihr kleiner Sohn nach der Geburt eine Hirnblutung hatte, die das Motorikzentrum betrifft. Aufgrund dessen ist Bastian behindert und auf ständige Hilfe angewiesen. Er hat eine Cerebralparese, Tetraspastik und eine Entwicklungsverzögerung, weshalb Bastian auf einen Elektrorollstuhl sowie diverse andere Hilfsmittel angewiesen ist. Ende des Jahres steht für Bastian noch eine Operation an seinem rechten Fuß an, die mit wochenlangem Gips und Einschränkungen verbunden sein wird.

Er lebt zusammen mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Mara, die glücklicherweise gesund ist. Die Eltern haben ihre Wohnung behindertengerecht umgebaut und ein passendes Großraumfahrzeug angeschafft. Bereits 2018 hat die Familie Kontakt aufgenommen und um finanzielle Hilfe beim behindertengerechten Umbau des PKWs gebeten mittels eines Schwenk-Hub-Sitz. Nun hat Bastians Mutter erneut um Unterstützung beim Umbau der derzeitigen Rollstuhlrampe ins Erdgeschoss gebeten. Die aktuelle ist zu steil und bereitet ihr und ihrem Mann zunehmend Probleme, da Bastian immer schwerer in seinem Rollstuhl wird. Daher wird dringend ein längerer Auslauf der Rampe benötigt.

Aktion Kinderträume übernimmt die Kosten in Höhe von EUR 7.179,03. Der Betrag stammt aus der großzügigen Spende von dem “Bund behinderter Autobesitzer e.V.


Bildergalerie

Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name