Unterstützung bei der Anschaffung eines Inno Walk für Lara


Lara ist 7 Jahre alt und kam in der 34. Schwangerschaftswoche vermeintlich gesund zur Welt. Mit sechs Monaten wandte sich die Mutter an den Kinderarzt, weil Lara´s Entwicklung extrem langsam war. Daraufhin wurde Lara mehrfach untersucht – leider ohne Erfolgt. Aus der Entwicklungsverzögerung wurde eine Entwicklungsstörung. Mit drei Jahren fiel das erste Mal das Wort geistige Behinderung. Die Mutter bat die Ärzte daraufhin ein MRT machen zu lassen. Dieses brachte dann die Diagnose. Lara hat eine Dandy Walker Malformation (angeborene Erkrankung des zentralen Nervensystems) und eine Balkenhypoplasie (angeborene Fehlbildung des Gehirns) und ist auf dem Stand einer 1 ½-jährigen.

Lara lebt zusammen mit ihrer allein erziehenden Mutter. Bereits 2017 hatte diese Kontakt aufgenommen und um finanzielle Unterstützung bei der Reparatur eines gebrauchten Rehabuggy für Lara gebeten.

Seit 6 Jahren fahren Lara und ihre Mutter jährlich zur Rehakur, wo sie ein gezieltes Therapieprogramm über 6 Wochen bekommt. Seit 3 Jahren nutzt sie dort das Inno Walk. Es kräftigt und stabilisiert ihren Rumpf, Becken und Beinmuskulatur, und steuert gleichzeitig ihrer Fußfehlstellung entgegen. Leider bewilligt die Krankenkasse nur ein Leihgerät über 6 Monate. Da Lara mittlerweile an beiden Füßen operiert wurden, bittet ihre Mutter erneut um finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung eines solchen Geräts.

Aktion Kinderträume beteiligt sich mit EUR 3.000,00 an den Kosten. Der Betrag stammt aus der Weihnachtsspende 2019 der Tönnies Unternehmensgruppe.


Bildergalerie

Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name