Unterstützung für Lukas

Lukas ist 6 Jahre alt und leidet in Folge seiner Frühgeburt in der 28. Schwangerschaftswoche und aufgrund des Todes seines Zwillingsbruders in der 23. Schwangerschaftswoche an einer irreparablen bilateralen spastischen Zerebralparese, Mikrozephalus, Dystrophie, Sprachentwicklungsstörungen sowie einer globalen Entwicklungsstörung.

Lukas alleinerziehende, berufstätige Mutter möchte ihm tagtäglich im Rahmen ihrer Möglichkeiten die bestmögliche Förderung zukommen lassen. Dazu zählen Termine beim Kinderarzt, SPZ, Logopädie, Orthopädie, Hilfsmittelversorgern, Augenarzt, Physiotherapie sowie Heilpraktikern. Zudem wird Lukas täglich von seiner Mutter physiotherapeutisch behandelt und macht Übungen auf dem Galileo-Vibrationsgerät. Mit Hilfe von Walker und Therapiefahrrad versucht sie außerdem Lukas‘ Sensomotorik, Hand- und Fingermotorik zu fördern. Zudem arbeitet er durch Spiele, den Gebrauch unterschiedlicher Materialien, Wasser- und Fingerfarben, Bücher und Puzzeln täglich an der Verbesserung seiner kognitiven Fähigkeiten und seiner geistigen sowie körperlichen Wahrnehmung

Lukas konnte bereits an der konduktiven Förderung nach Petö teilnehmen und davon profitieren. Seitdem kann er mit großer Freude kurze Strecken an seinem Walker laufen. Dies intensive Therapie ermöglich ihm zudem das Erlernen von Aktivitäten des täglichen Lebens, um irgendwann körperliche Unabhängigkeit von Hilfsmitteln zu erreichen. Daher hat Lukas‘ Mutter Kontakt aufgenommen und um Unterstützung bei den Kosten für weitere Therapieeinheiten gebeten.

Aktion Kinderträume beteiligt sich an den Therapiekosten mit EUR 2.078,00. Das Geld stammt aus der Spendenaktion von Herrn Peter Cybula.


Bildergalerie

Spendenkonto:
Kreissparkasse Wiedenbrück Aktion Kinderträume e. V.
IBAN DE35478535200002038024
BIC WELADED1WDB

Verwendungszweck
Anlass, Name